Marks & Spencer startet Refill-Piloten für Homecare-Eigenmarken

Image source: Marks and Spencer

Marks & Spencer startet Refill-Piloten für Homecare-Eigenmarken

Thomas Reiner | 22.07.2022

Das britische Einzelhandelsunternehmen Marks & Spencer (M&S) startet in ausgesuchten Filialen einen Test für nachfüllbare Wasch- und Reinigungsmittel seiner Eigenmarken. Käuferinnen und Käufer zahlen beim ersten Kauf eine Anzahlung von 2 Pfund, die bei der nächsten Befüllung auf den Kaufpreis angerechnet werden. Nach Angaben von M&S verläuft der Pilot mehr als vielversprechend. Schon länger deutet sich an, dass die Zukunft zumindest in Europa den Refill-, Pfand- und Mehrweg-Systemen gehört.

 

 

Den Start seine Piloten vollzieht M&S in den kürzlich eröffneten Geschäften in Stevenage und Bluewater. Im Laufe des Sommers folgen vier weitere Filialen. Im Zentrum des Projekts stehen acht vorabgefüllte Haushaltspflegeprodukte der M&S-Eigenmarken. Darunter Reinigungssprays, Waschmittel, Weichspüler und Spülmittel in den Volumina 500 ml, 750 ml und 1 Liter.

 

Das M&S-Refill-Konzept

  • Kundinnen und Kunden zahlen beim ersten Kauf der in Mehrwegflaschen abgefüllten Produkte eine Anzahlung von 2 £.
  • Nach der Entleerung können sie die Flaschen in den teilnehmenden Filialen zurückgeben und erhalten dafür einen Gutsschein im gleichen Wert. Dieser kann beim nächsten Kauf aus dem M&S-Nachfüllsortiment eingelöst werden.
  • Die zurückgegebenen Flaschen werden nach Unternehmensangaben gereinigt und neu befüllt, bevor sie danach erneut zum Verkauf in den Regalen landen.
  • Reinigungssprays und Spülmittelflaschen enthalten einen vollständig recycelbaren Sprühauslöser bzw. Pumpe. Sie können zu Hause recycelt oder in M&S-Geschäfte zurückgegeben werden.
  • Nach Angaben von M&S ist der Pilot sehr erfolgreich angelaufen. Das beliebteste Produkt, ein Zitrus-Spülmittel, verkaufe sich in der neuen Mehrweg- / Nachfüllverpackung inzwischen ebenso gut, wie in der traditionellen Einwegvariante.

 

Partnerschaft mit Re

Als Partner für sein Pilotprojekt hat sich M&S für das Startup Re entschieden. Das von Jo-Anna Chidley gegründet Unternehmen hat kürzlich im Rahmen der „Smart Sustainable Plastic Packaging Challenge“ eine Förderung der britischen Innovations-Agentur „Innovate UK“ erhalten. Unter dem Claim „RETURN • REFILL • REPEAT“ will Re die Wiederverwendung von Flaschen vorantreiben und bietet entsprechende Dienstleistungen an.

 

Die Zukunft ruft und bietet Chancen!

Refill-, Pfand- und Mehrwegsysteme sind im Kommen. Unserer Meinung nach werden diese Systeme in Europa zukünftig flächendeckend im Einsatz sein. Sie zahlen auf unterschiedliche Weise auf die Klima-, Kreislauf- und Nachhaltigkeitsziele ein und stoßen bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern auf hohe Akzeptanz.

Zwei Dinge sind klar. Erstens: Wir werden mehr Konzepte dieser Art sehen. Und zweitens: Auch hier bieten sich Unternehmen der Verpackungsindustrie gewaltige Chancen. Bedarf und Nachfrage sind absehbar. Wer clever ist, stellt sich schon heute entsprechend auf.

Wir lieben den Austausch

Ich freue mich von Ihnen zu hören

9 + 5 =