Iceland führt neue Produktlinien mit reduzierter Plastikverpackung ein

Bildquelle: Creative Commons

Iceland führt neue Produktlinien mit reduzierter Plastikverpackung ein

Thomas Reiner | 11.02.2022

Die britische Tiefkühlkost-Supermarktkette Iceland gibt die Einführung von 9 neuen Produktlinien bekannt, die nach eigenen Angaben plastikfrei oder mit stark reduziertem Plastikanteil verpackt sind. Der Schritt ist clever umgesetzt, denn gerade bei neuen Produkten gibt es viel Freiraum für Verpackungsinnovationen. Deutlich wird gerade bei neuen Produkten auch, wie konsequent sich Handel und Markenartikler in Richtung Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft bewegen.


 

Ende des vergangenen Jahres hatte Iceland Foods verkündet, der erste plastikfreie Supermarkt Großbritanniens zu werden. Einen interessanten Schritt in diese Richtung hat das Unternehmen nun beim Launch von neun neuen Produktlinien bekannt gegeben. Denn alle neuen Produkte kommen in Verpackungen, die nach Unternehmensangaben komplett plastikfrei sind oder einen stark reduzierten Kunststoffanteil haben. Insgesamt will man so 36,6 Tonnen Kunststoff einsparen.

 

Neue Verpackungslösungen für…

Zu den neuen Verpackungslösungen gehören

  • Kartons für tiefgefrorenes Gemüse und Kräuter wie Knoblauch, Koriander, Ingwer und Chili
  • Papierlaminatbeutel für die 25er-Großpackungen für Chicken Dippers und Chicken Popsters. Nach Angaben von Iceland stellt diese Verpackungslösung eine Premiere für das Marktsegment dar.
  • Beschichte und offenbar plastikfreie Papiertüten für tiefgefrorene Easy Peel Wild Red Shrimps
  • Pappbecher für Produkte wie beispielsweise Icelands Soured Cream & Chive Dip sowie Sweet Chilli Houmous.

 

Neue Produkte als Verpackungspionier

Verpackungen bei bereits etablierten Produkten zu verändern, ist oft kein leichtes Unterfangen. Zu festgeschrieben sind Akzeptanz und Gewohnheit der Verbraucherinnen und Verbraucher. Bei neuen Produkten jedoch liegt die Hemmschwelle erfahrungsgemäß deutlich niedriger. Das ist Iceland offensichtlich bekannt und war ein Grund für den cleveren Schachzug.

 

Wegweiser in Richtung Kreislaufwirtschaft

Die Verpackung neuer Produkte ist gleichzeitig ein aussagekräftiger Wegweiser. Gerade hier offenbart sich, wie konsequent Handel und Markenartikler ihren Weg in Richtung Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft gehen wollen. Denn machen wir uns nichts vor: Noch gibt es einen gewaltigen Backlog.

Wir lieben den Austausch

Ich freue mich von Ihnen zu hören

1 + 6 =