Digital Transformation. Internet of Packaging: Seafood-Produzent bietet Konsumenten 100% Transparenz.

Internet of Packaging:

Seafood-Produzent bietet Konsumenten 100% Transparenz.

Thomas Reiner | 08.08.2019

Der weltweit größte Lachs-Farmer MOWI aus Norwegen versucht sich über eine Partnerschaft mit der Plattform EVRYTHNG an der totalen Transparenz gegenüber Konsumenten. Das Projekt “Lachs mit 100% Transparenz” ist ein Beispiel für die Möglichkeiten des Internet of Packaging (IoP), das die „eine durchsuchbare Quelle von Wahrheit“ erst möglich macht.

Die „erste End-to-End-Plattform für die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln in der Sea-Food-Industrie“ startet MOWI mit Hilfe seines Partners EVRYTHNG. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als markführende Internet-of-things- und Software-as-a-service-Plattform für Consumer Products.

Für Mowis “Lachs mit 100% Transparenz” wird EVRYTHNG Daten der verschiedenen Produktions- und Supply-Chain-Systeme sammeln und harmonisieren. Sie bilden den gesamten Lebenszyklus des Fisches ab. Zu den Daten gehören beispielsweise:

  • Wann der Lachs geschlüpft ist.
  • In welcher Frischwasserstation der Lachs heranwuchs.
  • Welches Futter er bekommen hat.
  • Wann und wo er geerntet wurde.
  • Welches Alter, welche Größe und welches Gewicht der Lachs hatte.
  • Wie er zur Verarbeitung weiter transportiert wurde.

Die Daten werden nach Chargen gruppiert, was eine detailreiche Rückverfolgung durch die gesamte Wertschöpfungskette und entsprechende Qualitätskontrollen möglich macht.

Konsumenten können die Informationen über das Scannen eines QR-Codes auf der Lachsverpackung abrufen.

Für MOWI bringt das System wertvolle Consumer-Insights. Das Unternehmen erfährt über die anonymisierten Abrufinformationen, die EVRYTHNG bereitstellt, wie viele Konsumenten sich wann für welche Aspekte interessieren.

Das so erworbene Wissen über das Verhalten und Bedürfnisse der Kunden kann das Unternehmen in seine zukünftigen Marketingprogramme einfließen lassen. Darüber hinaus soll die Maßnahme das Verbrauchervertrauen in MOWI stärken und nicht zuletzt auf das Image der Marke einzahlen.

Video auf EVERYTHING: Case Study: MOWI Seafood Transparency