Constantia Flexibles gehört jetzt zum Kreis der ’50 Sustainability & Climate Leaders 2020′

Quelle: Constantia Flexibles

 

Constantia Flexibles gehört jetzt zum Kreis der ’50 Sustainability & Climate Leaders 2020′

Thomas Reiner | 08.09.2020

Die internationale Nachhaltigkeits- und Klimaschutzinitiative „50 Sustainability & Climate Leaders for 2020“ wird von den Vereinten Nationen unterstützt und von der internationalen Mediengruppe TBD vorangetrieben. Der Kreis der ausgezeichneten Leader umfasst 50 globale Organisationen und Unternehmen, die mit Führungsstärke und Willen wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel ergriffen haben.

Nun ist der global agierenden Hersteller von flexiblen Verpackungen und Etiketten „Constantia Flexibles“ in den Reigen der 50 Auserwählten aufgenommen worden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien, Österreich, verfolgt seit Jahren eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie in der gesamten Produktionslieferkette und der eigenen Produktion.

Zu den innovativen Produkten des Unternehmens gehört beispielsweise das 2019 gelaunchte „Ecolam“. Dabei handelt es sich um eine leichte, flexible Monomaterial-Verpackungslösung mit einer OPE / PE-Struktur, die vollständig recycelbar ist und dennoch die erforderliche Sauerstoff- und Feuchtigkeitsbarriere zum Schutz der Produkte bietet.

Constantia hat sich verpflichtet, bis 2025 sein gesamtes Verpackungsportfolio vollständig recycelbar zu machen. Alle Produkte des Hauses können dann der stofflichen Wiederverwertung zugeführt werden und verbleiben innerhalb der Kreislaufwirtschaft und ihrer Materialströme.

Bereits 2006 hatten wir als Berndt+Partner bei Constantia die Chance erhalten, ein Sustainability-Managment zu entwickeln und zu installieren. Uns war, genau wie Constantia, damals schon klar: Nachhaltigkeit ist ein Marathon. Wer den schnellen Sprint sucht, der wird hier scheitern – und das zu seinem eigenen Nachteil.

Denn eine konsequente Nachhaltigkeits-Strategie und ein entsprechendes, konsequentes Nachhaltigkeits-Management trägt reiche Früchte. Constantia Flexibles zeigt das konkret und beispielhaft.
Selbst der anfängliche und umfangreichere Zeitaufwand relativiert sich am Ende. Denn jeder Monat, den man im Vorfeld zur Entwicklung und Implementierung eines Nachhaltigkeits-Managements investiert, wird im Ergebnis zum Vorsprung vor den Wettbewerbern.

Nachhaltige Unternehmen sind die Gewinner der Kreislaufwirtschaft. Noch sind freie Plätze dafür zu vergeben…

Wir lieben den Austausch

Ich freue mich von Ihnen zu hören

10 + 12 =