Circular Economy. Re:Cycle: Aus gebrauchten Kaffeekapseln werden Fahrräder

Quelle: Vélosophy – RE:CYCLE

Re:Cycle:

Aus gebrauchten Kaffeekapseln werden Fahrräder

Thomas Reiner | 03.09.2019

Nestlé und der schwedischen Radhersteller Vélosophy planen ein Upcycling der besonderen Art: Die gebrauchten Aluminium-Kaffeekapseln von Nespresso sollen ein zweites Leben als Rahmen von Designfahrrädern finden, die bezeichnenderweise Re:Cycle heißen.

Die Aktion läuft in Kooperation mit dem schwedischen Radhersteller Vélosophy. Die Re:Cycle genannte Sonderedition ist vorerst auf 1.000 Stück begrenzt. Die Klingel kommt in Form einer Kaffeekapsel und im Korb an der Lenkerstange finden sich Halter für zwei Kaffeebecher. Kostenpunkt des Designfahrrades: 1.290 Euro.

In jedem Re:Cycle-Fahrrad stecken 2.000 Kaffeekapseln. Das klingt erst einmal viel. Und doch bringen es alle 1.000 Re:Cycle-Fahrräder am Ende nur auf 0,025% der jährlichen, weltweit verbrauchten Kaffeekapseln. 4 Millionen Räder müssten es theoretisch sein, wenn man alle Kaffeekapseln auf diese Weise im Stoffkreislauf halten wollte.

Zahlen

  • 8 Milliarden Kaffeekapseln werden jährlich weltweit verkauft.
  • 1 Gramm Aluminium bringt jede Kapsel auf die Waage.
  • 8.000 Tonnen Aluminium fallen so jährlich für Kaffeekapseln an.
  • 2 Kilogramm wiegt ungefähr ein Fahrradrahmen aus 6061 Aluminium, wie er beim Vélosophy Bike Verwendung findet, im Durchschnitt.
  • 2.000 Kapseln braucht es demnach für die Produktion eines Rahmens.
  • 4 Millionen Re:Cycle-Fahrräder müssten für das komplettes Upcycling aller Kaffeekapseln produziert werden.
  • 1.000 Re:Cyle-Fahrräder wird es im Rahmen der Aktion geben.
  • 0,025 % der weltweit anfallenden Kaffeekapseln werden durch die Aktion wieder dem Stoffkreislauf zugeführt.

Wie auch immer: Die Marketing-Aktion ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Damit es am Ende mehr wird, als nur eine Imagekampagne, muss der Nachhaltigkeitsaspekt der Verpackung von der ersten Produktidee an ganzheitlich mitgedacht, mitgeplant und umgesetzt werden.

Genau das ist unsere Mission bei B+P, Unternehmen dabei zu unterstützen, sich für die Kreislaufwirtschaft fit zu machen, insbesondere in Bezug auf ihre Prozesse und Kommunikation sowie ihre Verpackung. Nachhaltigkeit ist Teil unserer DNA und unsere Leidenschaft. Wir würden gerne auf Ihren Gedanken aufbauen und uns über das Thema mit Ihnen unterhalten. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Wir lieben den Austausch

Ich freue mich von Ihnen zu hören

8 + 1 =