Germany's leading strategy + innovation partner for packaging

No matter where you're at, we'll help you take the next step

Die Berndt+Partner Group

Mit Sitz in Berlin ist die Berndt+Partner Group Deutschlands führender Strategie- und Innovationspartner für den Verpackungsmarkt. Mit erstklassiger Verpackungsexpertise bedienen wir Markenartikler und Kunden in der Verpackungsindustrie.

Unabhängig davon auf welcher Stufe der Wertschöpfungskette Ihr Unternehmen sich befindet, wir begleiten Sie dabei disruptive Entwicklungen, wie etwa Digitalisierung oder Circular Economy, zu meistern und Wachstumspotenziale auszuschöpfen.

Wir eröffnen pragmatisch umsetzbare Handlungsoptionen. Empathisch, lösungsfokussiert und kooperativ. Für unsere Kunden in den Bereichen:

B+P Creality

Die Packaging-Agentur für Marken und Produkte

B+P Consultants

Die Unternehmensberatung für die Verpackungsindustrie

B+P Communications

Die Werbeagentur für die Verpackungsindustrie

Der Game Changer Blog

Unser Blog informiert Sie über die disruptivsten Trends, die derzeit die Verpackungswelt revolutionieren.

EU will tausende Chemikalien verbieten. Steht auch PVC vor dem Exodus?

EU will tausende Chemikalien verbieten. Steht auch PVC vor dem Exodus?

Thomas Reiner

Droht tausenden von Chemikalien in Europa bald das Ende? Die EU plant neue Beschränkungen, die eine Vielzahl potenziell schädlicher Substanzen auf eine schwarze Liste setzen soll. Bis zu 12.000 Chemikalien, darunter sogenannte „forever chemicals“ mit langen Abbauzeiten könnten in den Geltungsbereich des Vorschlags fallen, den die EU in ihrem „Fahrplan für Beschränkungen“ veröffentlicht hat.

mehr lesen
„Unverpackt“ schließt Kreisläufe: Einweg-Pfandbecher aus Rezyklat bei Kaufland

„Unverpackt“ schließt Kreisläufe: Einweg-Pfandbecher aus Rezyklat bei Kaufland

Thomas Reiner

Die zur Schwarz-Gruppe gehörende Deutsche Supermarktkette Kaufland erweitert ihre 2021 eingeführten Unverpackt-Stationen am POS um Pfandbecher aus 50 Prozent Rezyklat. Die Einweg -Behälter können von Konsumentinnen und Konsumenten nach Gebrauch als Leergut wieder bei Kaufland abgegeben werden und gelangen dann in den unternehmenseigenen Recycling-Kreislauf der Schwarz-Gruppe.

mehr lesen
Müller & Waitrose gehen der Farbe an den Kragen

Müller & Waitrose gehen der Farbe an den Kragen

Thomas Reiner

In Zusammenarbeit mit der UK-Supermarktkette Waitrose & Partners wird die zum Deutschen Lebensmittekonzern Theo Müller gehörende Molkerei Alois Müller ab April 2022 alle farbigen Verschlüsse ihrer HDPE-Milchflaschen durch klare Varianten ersetzen. Die scheinbar kleine Neuerung führt nach Unternehmensangaben dazu, dass die Verschlüsse auch für lebensmitteltaugliche Anwendungen recycelt werden können.

mehr lesen

Wir lieben den Austausch

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

8 + 10 =