Podback: Wie Nestlé und Starbucks den Abfall von Kaffeekapseln bekämpfen

Podback: Wie Nestlé und Starbucks den Abfall von Kaffeekapseln bekämpfen Thomas Reiner | 24.07.2024 Portionspackungen stellen eine große Herausforderung für das Recycling dar. Bei geschätzten 800 Millionen Kaffeepads, die allein im Vereinigten Königreich jährlich verwendet werden, sind die Umweltauswirkungen einer unsachgemäßen Entsorgung erheblich. Podback, das im April 2021 auf den Markt kam, ist eine von […]

Diageo und ecoSPIRITS sind Vorreiter für nachhaltige Nachfülllösungen zur Bekämpfung von Einweg-Glasverpackungen in der Getränkeindustrie

  Diageo und ecoSPIRITS sind Vorreiter für nachhaltige Nachfülllösungen zur Bekämpfung von Einweg-Glasverpackungen in der Getränkeindustrie  Thomas Reiner | 03.05.2024 Als Reaktion auf die Umweltauswirkungen von Einweg-Glasverpackungen hat sich Diageo mit ecoSPIRITS zusammengetan, um den Getränkevertrieb von Spirituosen innerhalb der Hotel- und Gastronomie-Branche mit dem „ecoTOTE“-System, einem nachhaltigen, wiederbefüllbaren Behälter, zu verändern. Der ecoTOTE ist […]

Capri Sun stellt recycelbare Beutel als Schritt zur Emissions- und Abfallreduzierung vor 

Capri Sun stellt recycelbare Beutel als Schritt zur Emissions- und Abfallreduzierung vor Thomas Reiner | 10.04.2024 Die Capri-Sun-Gruppe hat einen zu 100 % recycelbaren Getränkebeutel auf den Markt gebracht, der neue Maßstäbe in der Getränkeverpackungsindustrie setzen soll. Die aus dem Monomaterial Polypropylen hergestellte Verpackungslösung weist einen deutlich reduzierten Kohlenstoff-Fußabdruck auf und steht im Einklang mit dem […]

PepsiCo und Vytal testen wiederverwendbare Becher mit digitalem Dual-Tracking für vereinfachte Rückgabe

PepsiCo und VYTAL testen wiederverwendbare Becher mit digitalem Dual-Tracking für vereinfachte Rückgabe Thomas Reiner | 20.03.2024 Die Zusammenarbeit sieht die Einführung von Mehrwegbechern vor, die mit digitalen Tracking-Systemen ausgestattet sind, einschließlich QR-Codes für die Interaktion mit dem Nutzer und RFID-Tags für die betriebliche Effizienz. Ziel ist es, eine Kultur der Wiederverwendung durch ein Netzwerk von […]

Coca-Cola testet etikettenfreie Flaschen, um Abfall zu reduzieren und den Recyclingprozess zu optimieren 

Coca-Cola UK testet etikettenfreie Flaschen, um Abfall zu reduzieren und den Recyclingprozess zu optimieren  Thomas Reiner | 20.03.2024 Coca-Cola hat einen interessanten Versuch gestartet, die Etiketten von seinen Sprite- und Sprite Zero-Flaschen zu entfernen, um den Recyclingprozess zu rationalisieren und den Materialverbrauch zu minimieren. Die Initiative in Großbritannien läuft von Januar bis März 2024 in […]

Starbucks‘ Initiative für wiederverwendbare Kaffee-Becher: Auf dem Weg zu 50% Abfallreduzierung

Starbucks‘ Initiative für wiederverwendbare Kaffee-Becher: Auf dem Weg zu 50% Abfallreduzierung Thomas Reiner | 21.02.2024 Starbucks hat kürzlich seine Mehrwegbecher-Politik auf alle vom Unternehmen betriebenen und lizenzierten Filialen in Kanada und den Vereinigten Staaten ausgeweitet. Diese Entwicklung steht im Einklang mit dem Ziel des Unternehmens, seinen Abfall bis 2030 zu halbieren. Mit dieser Initiative geht Starbucks […]

Coca-Cola führt Getränkeflaschen ohne Etikett ein

Thomas Reiner

Die etikettenfreie Flasche von Valser ist ein toller und mutiger Ansatz. Er geht in die richtige Richtung und zeigt das Potential jenseits von Rezyklateinsatz und Rezyklierbarkeit. Immer deutlicher wird das gesamt System überdacht – und damit neue Wege und innovative Ansätze für eine optimierte Kreislaufwirtschaft erschlossen.

Carlsbergs Papierflaschenversuch: Paperisation dominiert in mehr als einer Disziplin

Thomas Reiner

Carlsbergs neue Verpackung zahlt nicht nur auf den Klimaschutz ein, wo Glas gegenüber Papier zumindest im Einweg einen deutlichen CO2-Nachteil hat. Sie spielt auch ihre Kreislaufvorteile gegenüber Kunststoff aus. Paperisation dominiert aktuell in mehr als einer Liga. Und die Chancen für die Verpackungsindustrie sind gewaltig.

Pfand für Getränkeverpackungen im Aufwind: Ab 2023 startet auch Schottland

Thomas Reiner

Wer in Schottland Getränke herstellt, importiert, kauft oder verkauft, hat es ab August 2023 mit einem neu eingeführten Pfandsystem zu tun. Mit der Etablierung von Pfand für Getränkeverpackungen will das Land seinen Müll um ein Drittel reduzieren und die Klimaemissionen um 160.000 Tonnen CO2eq reduzieren. Pfand liegt im Trend. Bis 2030 werden alle Ländern in Richtung Mehrweg- bzw. Pfandsysteme gehen. Ursächlich dafür sind nicht geschlossene Kreisläufe, die für Aktivitäten bei den Regulierern sorgen.

Erdbeben voraus? Kraft Heinz plant Ketchup-Flaschen aus Papier

Thomas Reiner

Der Lebensmittel-Gigant Kraft Heinz will seine Flaschen erneuerbar und recycelbar machen. Erreichen will man das mit Hilfe von Papier. Die geplante Ketchup-Papierflasche soll aus 100 Prozent nachhaltig gewonnenen Fasern bestehen. Aktuell entwickelt das Unternehmen einen Prototyp. Auch wenn noch einige Zeit ins Land gehen dürfte, bis die Flasche in den Regalen ist: Dass ein Big Player wie Kraft Heinz hier Entwicklungsarbeit leistet, ist ein gewaltiger Schritt. Sollte die Papierflasche tatsächlich testweise eingeführt werden, wäre das ein Erdbeben für die Branche.